Whoever closes his eyes to the past is blind to the present.
Richard von Weizsäcker

This website is only partially translated into English. Not all areas have been translated.

Here meet different families

Already  as a teenager the history of our family was exiting for me. Family was lived in my parents' house and so my ancestors up to the great-grandparents were familiar to me. The grandmothers told us stories of their lifes. So it won't took long that I started to search for my ancestrors. Meanwhile I practice genealogical research since 2003 and have collected extensive genealogical data of my descent. In addition I own a large collection of family pictures. Parts of my ancestors lived afar from here where I live and there are some interesting stories of their lifes to be told.

Abstammung · Ancestry · Ascendance - Our Ancestors

Familie Schweiker Familie Richter Familie Eberle

Schweiker - Piel - Harder - Türks - Gaiser - Peters - Solzbacher - Scholtis

read more >>

A part of the ancestors comes for centuries from Württemberg and the other part branches out to the Rhineland and Mecklenburg.

Richter - Reichl - Sopper - Rudert - Brünler - Hofhans - Benke - Walther

read more >>

These ancestors came from Saxony and Bohemia, some branches through out over Saxony-Anhalt as far as North Rhine-Westphalia.

Eberle - Fricker - Escheberg - Kurze - Grzeschik - Swientek - Malecha - Plura

read more >>

The ancestors came from Baden and the Prussian, and in a large part from Upper Silesia.

Dead items - permanent Search:

Birth and origin of Leopold Friedrich Martienssen, born 1751 of Stresau in Prussia, lived until his death in Güstrow.

Parents, origin and exact birth date of Philipp Ploum, born 1727, lived until his death in Herzogenrath, Occupation: Gate Guard.

Ancestral Communitys Schweiker

heuss miniOne Person of Ancestral Community Schweiker is the first German Federal President Theodor Heuss (1884 - 1963). Parts of his ancestors come from Walddorf near Tübingen.

 

 

Ancestral Communitys Eberle

benz mini The Eberle family has a genealogical community with the automobile manufacturer Carl Friedrich Benz (1844 - 1929). Parts of his ancestors come from Pfaffenrot.

 

 

Genealogy

A few basics
on the

subject genealogy >>

History

How the ancestors
have lived

German History >>

Emigration

Why did they leave,
where they are

going to >>

Walddorf

A piece of native soil
of my

forefathers >>

North Bohemia

Home of the mother
in Bohemia

Northern Bohemia >>

Schweiker

about the origin and
spread of the name

Schweiker >>

Oberhalb von Scheiden liegt das schöne alte Forsthaus, das Ferdinandshaus. Weiter im Wald versteckt: die Überreste einers Arbeitslagers der SS (so hieß es vor Jahren auf einer Infotafel, die schon lange verschwunden ist). Es war ein Lager für zivile Arbeiter. Das Lager wurde 1938 gebaut. Es bestand aus Holzbaracken, die auf festem Fundament errichtet waren. In dem Lager waren nur zivile Arbeiter und keine uniformierten Arbeiter untergebracht. Alle Altersklassen waren vertreten. In dem Lager lebten bis zu 700 Menschen, sie kamen aus ganz Deutschland. Busse standen vom Ferdinandshaus bis ans Lager. Morgens brachten die Busse die Arbeiter an den Westwall. Diese bauten Bunker zur Absicherung der Grenze, am Abend kamen sie wieder ins Lager zurück.

Einer der Busfahrer hat als Hobbybildhauer nach Feierabend einen Stein mit folgender Schrift versehen: "1938 Hakenkreuz 1940 RPC Reichspost – Busse der Reichspost / Einsatzstaffel am Westwall." Das Hakenkreuz wurde im Fels überarbeitet und ist nicht mehr gut zu erkennen.

Vor dem alten Forsthaus, dem Ferdinandshaus, steht – noch gut sichtbar – ein altes Metallschild, das die Grenze zwischen dem Kreis Merzig und dem Kreis Saarburg markiert.

Außerdem gibte es einen Stein mit dem Hinweis dass hier ein Walter Mihan am 21.04.1940 fiel. Aber zu dieser Zeit fanden keine Kämpfe in dem Gebiet statt.

Die ent­deck­ten Stei­ne, die wahr­schein­lich von Bild­hau­ern unter den Ar­bei­tern ge­schaf­fen wur­den, er­in­nern u. a. an ver­stor­be­ne Ka­me­ra­den und die Staf­feln, die da­mals im Ein­satz waren.

Im „Schei­de­ner Lese­buch“ des ver­stor­be­nen Hei­mat­for­schers Lud­wig Junk († 61) wird ein sol­ches Lager er­wähnt. Er­rich­tet wor­den sei es 1938. „Es be­stand aus Holz-Bar­ra­cken, die auf fes­tem Fun­da­ment er­rich­tet waren. In dem Lager waren nur zi­vi­le und keine uni­for­mier­ten Ar­bei­ter un­ter­ge­bracht.“ Ihre Auf­ga­ben: der Bau von Bun­ker­an­la­gen ent­lang des West­walls.

Im Jahr 2017 stolperte ein "BILD-Leser-Reporter" über die Steine und nun bleibt abzuwarten ob diese Zeugnisse vergangener Zeit das Ende Ihrer Existenz erreicht haben, denn die heutzutage herrschende Euphorie zur Beseitigung von Symbolen aus dieser Zeit könnte dazu beitragen, daß die Steine jetzt verschwinden müssen, wo deren Existenz so öffentlich gemacht wurde. - "Zeit­do­ku­men­te oder po­li­ti­sches Be­kennt­nis? Dar­über muss nun der zu­stän­di­ge Kreis ent­schei­den." - so titelt die Bildzeitung.

Quellen:

[1] Bild.de http://www.bild.de/regional/saarland/hakenkreuz/hakenkreuz-gedenksteine-im-wald-entdeckt-50155260.bild.html [Stand: 08.02.2017]

[2] Internetrecherche

Teile diesen Artikel

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Clair Sch.
Author: Clair Sch.Website: http://www.ancestry24.deEmail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Webmaster, Genealoge und Blogger
Ahnenforscherin seit 2003, blogge ich seit 2012 über meine Familie, meine Forschung und die Genealogie. Ich betreibe mehrere Webprojekte, die im Zusammenhang mit Familienforschung und Geschichte stehen.

Add comment



By using the comment function you agree to the data storage according to DSGVO. The IP address, name, e-mail, the content of your message are recorded. Your e-mail address will not be displayed publicly.

Next Matches
No events

Interesting Facts

Persons who can make additions to the database are asked to report. Please use email, contact form or the guestbook. I am grateful for every hint and correction.

Newsletter
for the Newsletter you have to register here:

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok Decline