Wer vor der Vergangenheit die Augen verschließt, wird blind für die Gegenwart.
Richard von Weizsäcker

Die Walddorfer Pfarrei gehörte ab 1311 ganz zum Kloster Denkendorf, das deshalb seit dieser Zeit die Walddorfer Pfarrer stellte. Seit der Zeit der Reformation gibt es eine lückenlose Auflistung der diensthabenden Pfarrer an der Walddorfer Kirche.

1530 - 1532 letzter katholischer Pfarrer, später Domherr in Würzburg Johannes Armbruster  
1534 - 1546 zuvor Chorherr in Denkendorf Peter Roth  
1546 - 1552 zuvor Chorherr in Denkendorf Blasius Köstlin  
1552 - 1555   Jörg Eberreich  
1555 - 1561   Lucas Pragizer  
1561 - 1567   Leonard Alber  
1567 - 1597   Matthias Campanus  
1598 - 1618   Sebastian Göbtfried *1561 in Herrenberg, gest 1618 in Walddorf
1618 - 1631   David Haug  
1631 - 1635   Phillibert Brunn  
1636 - 1659   Jakob Abel  
1659 - 1670   Michael Steeger gest. 1670 in Walddorf
1671 - 1689   Johann David Ruoff vor 1658 - nach 1698
1689 - 1711   Johannes Majer  
1711 - 1723   Esajas Matthias Urlsperger  
1724 - 1731   Johann Ludwig Bilfinger *20.05.1676 Neuffen, gest. 06.10.1731 Tübingen
1732 - 1735   Christof Matthias Lang  
1735 - 1746   Georg Burckhardt Rümlin  
1746 - 1752 Theosoph, später Prälat in Murrhardt Friedrich Christoph Oetinger  
1752 - 1759   Wilhelm Bernhard Christlieb  
1760 - 1777   Johann Gottlieb Seeger gest. in Walddorf
1778 - 1782   Johann Sebastian Schmid gest. in Walddorf
1782 - 1806   Heinrich Wilhelm Brodbeck gest. 24.09.1806 in Walddorf
1806 - 1814   Siegmund Friedrich Weiß gest. in Walddorf
1814 - 1818   Christian Friedrich Wittich gest. 1818 in Walddorf
1818 - 1840 Professor am ev. Seminar in Maulbronn Philipp Gottlieb Landerer  
1834 - 1840 Vikar, Begründer des Bruderhauses in Reutlingen Gustav Werner  
1843 - 1861 Ritter des Friedrichsordens Carl August Rüdiger  
1862 - 1870   Gottlob Heinrich Scholl  
1871 - 1877   Christoph Eberhard Elwert  
1877 - 1890   Karl Friedrich Stein  
1890 - 1898   Adolf Heinrich Scholl  
1899 - 1910   Max Schippert *1869, gest. 12.02.1951
1910 - 1923   Christian Heinrich Werner *21.09.1878 Effringen
1923 - 1935 war 1925 an der Gründung des CVJM in Walddorf beteiligt Otto Mohr *25.03.1894 in Bogoro Goldküste/Afrika
1936 - 1947   Theodor Tränkle  
1948 - 1949 Syrisches Waisenhaus Jerusalem Hermann Schneller  
1949 - 1978   Oskar Girle *1913 in Posen, gest. 20.12.1992 in Schlaitdorf
1978 - 1993 Missionar in den 1970er Jahren in Südafrika Martin Eberle gest. 23.11.1993 in Walddorf
1993 - 1994   Hans Christoph Askani  
1994 - 2004 Abschiedspredigt 25.07.2004 Dr. Rolf Sons
2004 - 2017   Hartmut Dinkel  
2017 - 2018 Verabschiedungsgottesdienst am 05.11.201seit Dr. Matthias Burger  
seit 01.09.2018   Dr. Uwe Rechberger Pfarrer  

mit gekennzeichnete Namen gehören zu meinen Vorfahren
mit gekennzeichnete Namen gehören zu meiner Ahnengemeinschaft

Diese Webseite verwendet Cookies (ihhhh!) für alles mögliche (Werbung, Facebook, Besucheranalyse). Wenn Sie weiter hier surfen.
mehr Wissen Na gut