Wer vor der Vergangenheit die Augen verschließt, wird blind für die Gegenwart.
Richard von Weizsäcker

Blog ancestry24 - Familienforschung Schweiker & Eberle

Willkommen auf unserem Familien-Blog. Hier veröffentlichen wir mehr oder weniger regelmäßig Beiträge zu unsereren Erfahrungen aus der Familien-Forschung, z.B. Ergebnisse unserer Suchen oder auch kleine Familiengeschichten und Ereignisse im Leben unserer Vorfahren. Die meisten der Blogbeiträge sind in Deutsch, nur einige Beiträge wurden und werden auch in Englisch angeboten.

Facebook: @ancestry24 - Twitter: @ancestry24 - Hashtag: #ancestry24

Bewertung: 2 / 5

Stern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nun ist er schon wieder vorbei, der 67. Deutsche Genealogentag. Unter dem Motto 25 Jahre Deutsche Einheit - 25 Jahre grenzenlos forschen fand er in Gotha statt. Es waren wieder gute Tage für neue Informationen und zum Austausch mit den Mitforschern. Alte Bekanntschaten pflegen und neue knüpfen.

Veranstalter des Genealogentages ist die Deutsche Arbeitsgemeinschaft genealogischer Verbände e.V. (DAGV), ausgerichtet wurde er 2015 von der Arbeitsgemeinschaft Genealogie Thüringen e.V. (AGT).

In der Orangerie boten Genealogisch-heraldische Verbände und Firmen aus Deutschland und Europa Einblicke in ihre Arbeit mit Familien- sowie Heimatforschung, Namenkunde, Heraldik und vielem mehr. Die Stände waren gut besucht.

Viele interessante Vorträge zu verschiedenen genealogischen Themen wurden im Saal des Kulturhauses, der Orangerie und der Stadtbibliothek angeboten und es lohnte sich, diese zu besuchen. Die von mir besuchten Vorträge

  • "Familien- und Ortsnamen Mitteldeutschlands", Prof. Dr. Jürgen Udolph
  • "Bloggen für mehr Kommunikation und Austausch", Timo Kracke
  • "Genealogie in der DDR", Prof. Dr. Egbert Seidel
  • "Ein Blick hinter die Kulissen von 'Die Spur der Ahnen' ", Frank Kutter (mdr)

waren alles sehr interessant und ich habe es nicht bereuht, auch in diesem Jahr wieder dabei gewesen zu sein.

Besonders schön ist an den Genealogentagen immer, daß man sich mit netten Forscherkollgen trifft und abends im gemeinsamen Austauch bei einem guten Essen den Abend ausklingen lässt.

Teile diesen Artikel

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Clair Sch.
Autor: Clair Sch.Website: http://www.ancestry24.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webmaster, Genealoge und Blogger
Ahnenforscherin seit 2003, blogge ich seit 2012 über meine Familie, meine Forschung und die Genealogie. Ich betreibe mehrere Webprojekte, die im Zusammenhang mit Familienforschung und Geschichte stehen.

Kommentar schreiben


Diese Webseite verwendet Cookies (ihhhh!) für alles mögliche (Werbung, Facebook, Besucheranalyse). Wenn Sie weiter hier surfen.
mehr Wissen Na gut Ablehnen