Text Size

Wer vor der Vergangenheit die Augen verschließt, wird blind für die Gegenwart.
Richard von Weizsäcker

Geschichte

"Geschichte ist nicht langweilig und nicht unwichtig, sondern eine faszinierende Fundgrube erstaunlicher Einsichten! Sie ist der Schlüssel zum Verständnis der jetzigen Zeit, ohne sie und ohne das Wissen um sie wäre unsere Gegenwart armselig und rätselhaft."

GermanenAhnenforschung ist ein gutes Stück lebendige Geschichtsforschung im Besonderen, aber auch im allgemeinen Sinne. Es gibt nichts Interessanteres als die Geschichte der eigenen Familie. Denn keine anderen als unsere Vorfahren haben die Geschichte ihrer Herkunftsorte sowie die Kultur unseres Landes geprägt. Darum sollte man sich parallel zur Suche nach den Vorfahren mit der Historie befassen, in der die Vorfahren beheimatet waren. Durch diese Forschung kann man sich ein Bild über das Leben, den Stand und den Beruf der Vorfahren in ihrem Heimatort machen. Unsere Ahnen haben nicht nur Familiengeschichte geschrieben, sondern oft auch erwähnenswerte Beiträge für das Gemeinwesen geleistet. Die Ortsgeschichte ist deshalb eine wichtige Ergänzung zur Familiengeschichte. Mit ihr lassen sich die Stellung der Vorfahren in ihrer Heimat besser darstellen.

Nicht jeder, der sich mit Familienforschung beschäftigt, kann zu seinen Vorfahren eine berühmte Persönlichkeit, einen Adligen, Künstler oder auch Straßenräuber zählen. Entsprechend der Bevölkerungsgliederung in den früheren Jahrhunderten ist die Wahrscheinlichkeit am größten, dass man in seinen Vorfahren hauptsächlich Bauern und kleine Handwerker hat. Schon der „Aufstieg“ in das obere Bürgertum der Städte, ins Bildungsbürgertum oder unter die Geistlichkeit sind relativ selten.

BauernAus diesem Grund ist es sicherlich interessant einen kurzen Abriss der Geschichte darzustellen, damit man sich ein besseres Bild von den Lebensumständen seiner Vorfahren machen kann.

Da die meisten meiner Vorfahren aus Deutschland stammen, gebe ich auf diesen Seiten einen Überblick über die Deutsche Geschichte im Allgemeinen und über die Lebensumstände in den jeweiligen Forschungsgebieten im besonderen.Natürlich kann das nur ein Überblick sein, um die Lebensumstände etwas zu verdeutlichen. Geschichte ist ein weites Feld und die Geschichte meiner Familie umfasst weit mehr als 500 Jahre. Der älteste meiner bekannten Vorfahren wurde ca. 1466 in Württemberg geboren. Es würde wohl ganze Bände von Büchern füllen, eine vollständige und vor allem umfassende Darstellung niederschreiben zu wollen.

Wer es genauer wissen möchte, kann dazu aber verschiedene Internetangebote oder entsprechende Literatur verwenden um das Bild zu vervollständigen.Ich wünsche allen Besuchern viel Vergnügen bei ihrem Streifzug durch die Deutsche Geschichte.

C. Eberle