Text Size

Wer vor der Vergangenheit die Augen verschließt, wird blind für die Gegenwart.
Richard von Weizsäcker

Blog ancestry24 - Familienforschung Schweiker & Eberle

Willkommen auf unserem Familien-Blog. Hier veröffentlichen wir mehr oder weniger regelmäßig Beiträge zu unsereren Erfahrungen aus der Familien-Forschung, z.B. Ergebnisse unserer Suchen oder auch kleine Familiengeschichten und Ereignisse im Leben unserer Vorfahren. Die meisten der Blogbeiträge sind in Deutsch, nur einige Beiträge wurden und werden auch in Englisch angeboten.

Facebook: @ancestry24 - Twitter: @ancestry24 - Hashtag: #ancestry24

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nachdem ich mich nun einige Wochen mit dem Thema DNA-Genalogie beschäftigt habe, sehe ich ein klein wenig klarer, aber auch noch nicht durch.

Inzwischen ist der zweite Test, der von meinem Bruder, auch eingetroffen und ich konnte mir die Ergebnisse ansehen. Also mein Bruder ist er offensichtlich schon mal. Er matcht mit unserer Mutter mit 2695.12 cM, Sie Teilen 32 gleiche Abschnitte (Matches), wobei das längste Match (Largest Seg) 151.811 cM hat und 29767 SNP.

Bei meinen Analysen der letzten Wochen des Kits meiner Mutter und jetzt im Vergleich mit dem Kit meines Bruders gelange ich für mich zu folgender Erkenntnis. Entscheidend sind schon hohe SNP, jedoch in Abhängiigkeit von der länge der Segmente in cM. Zusätzlich ist aber auch die Anzahl der Matches von Bedeutung, die Gesamtlänge der DNA die man teilt, also die "Total cM" und der Wert der "Overlap"

Es gilt, um so höher der Overlap, um so höher die prozentuale Übereinstimmung der DNA (Total Half-Match segments). Bei Overlaps über 570000 hat man hohe SNP miteinander.

Es ist sehr schwer einzuschätzen, welche Werte zusammen ein gutes Ergebnis bedeuten. Um das genauer beurteilen zu können, müsste man weitere sicher verwandte Kits gegenüberstellen.

Zumindest hat der Vergleich des Kits meiner Mutter und meines Bruders ergeben, daß beide einen sehr guten Match gemeinsam haben.

      

 

Matches mit meiner Mutter   Match mit meinem Bruder

 

Diesen Match sehe ich als siche verwandt an und werde versuchen herauszufinden, ob das stimmt. Ich habe inzwischen über die angegebene Mailadresse herausgefunden, wie si reißt und wo sie wohnt. Da sie auf meine Mail nicht antwortet, werde ich einen Brief schreiben. Ich hoffe, daß es irgend wann ein Ergebnis gibt.

Teile diesen Artikel

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Cordula Eberle
Autor: Cordula EberleWebsite: http://www.ancestry24.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webmaster, Genealoge und Blogger
Ahnenforscherin seit 2003, blogge ich seit 2012 über meine Familie, meine Forschung und die Genealogie. Ich betreibe mehrere Webprojekte, die im Zusammenhang mit Familienforschung und Geschichte stehen.

Kommentar schreiben