Text Size

Wer vor der Vergangenheit die Augen verschließt, wird blind für die Gegenwart.
Richard von Weizsäcker

Blog ancestry24 - Familienforschung Schweiker & Eberle

Willkommen auf unserem Familien-Blog. Hier veröffentlichen wir mehr oder weniger regelmäßig Beiträge zu unsereren Erfahrungen aus der Familien-Forschung, z.B. Ergebnisse unserer Suchen oder auch kleine Familiengeschichten und Ereignisse im Leben unserer Vorfahren. Die meisten der Blogbeiträge sind in Deutsch, nur einige Beiträge wurden und werden auch in Englisch angeboten.

Facebook: @ancestry24 - Twitter: @ancestry24 - Hashtag: #ancestry24

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

... so wirbt MyHeritage.de für sein neuestes Angebot und verschenkt hier zum kennenleren ein Datenabo für ein Jahr.

Aus der Presseerklärung:

MyHeritage, das internationale Netzwerk für Familiengeschichte, bietet ab sofort über 53 Millionen deutsche historische Aufzeichnungen an. Millionen Familien können jetzt digitalisierte Aufzeichnungen, die bis ins 16. Jahrhundert zurück gehen, durchsuchen und somit mehr über das Leben ihrer deutschen Vorfahren entdecken. Das Unternehmen erweitert die Marktführerschaft in Deutschland und will zukünftig weitere Millionen Dollar in die Digitalisierung globaler historischer Inhalte investieren.

"Wir freuen uns, diese große Sammlung an historischen Aufzeichnungen zu unserer Datenbank hinzufügen zu dürfen. Neue Familienverbindungen entstehen und jeder kann noch mehr über seine Vergangeneit erfahren", sagt Gilad Japhet, Gründer und CEO von MyHeritage. "Das ist nicht nur für die Menschen in Deutschland eine Fundgrube, sondern für alle, deren Familie ursprünglich aus Deutschland stammt. Wir freuen uns über die Führungsposition in Deutschland und weitere Erfolge in vielen anderen Ländern in den kommenden Jahren."

Dies ist der erste Schritt in Richtung deutsche Datensätze. Die Datensätze stammen aus der Partnerschaft mit FamilySearch und deshalb ist vieles nicht neu im Netz. Allerdings bietet MyHeristage damit zum ersten Mal deutsche Daten an und wird zukünfitg viel Geld in weitere Datensätze investieren! MyHeritage wird im Rahmen der Partnerschaft über 2 Milliarden globale historische Aufzeichnungen von FamilySearch erhalten, die Hunderte von Jahren einschließen. Die Sammlungen umfassen wichtige Unterlagen (Volkszählungen, Geburts-, Hochzeits- und Todesurkunden), sowie Hunderte anderer Sammlungen aus vielen weiteren Ländern - auch aus Deutschland und deutschsprachigen Ländern!

Da ich leider nicht testen kann, welche Aufzeichnungen derzeit zur Verfügung stehen, kann ich mir kein Urteil erlauben wie gut oder schlecht dieses neue Angebot ist. Jedoch möchte ich darauf hinweisen, daß bei MyHeritage der Zugang zu den Aufzeichnungen mit erheblichen Kosten verbunden ist. Ein Datenabo, das für den Zugriff auf die Aufzeichnungen notwendig ist, kostet 8,92 € monatlich, und muss für 1 Jahr erworben werden, kann aber in einer 7 tägigen Testphase ausprobiert werden. Dat Datenabo kann über http://pages.myheritage.com/deutschland/sammlungen/ gebucht werden. Bei Familysearch hat man kostenfreien Zugang zu den dort vorhandenen Aufzeichnungen. Jedoch muss erwähnen werden, daß bei MyHeritage durch die verwendete Technologie theoretisch die Ahnenforschung für einen übernommen wird. Die Smart und Record Matches finden automatisch Übereinstimmungen zwischen den Stammbäumen und Aufzeichnungen. Der Nutzer wird benachrichtigt und braucht dies dann nur zu bestätigen oder ignorieren, ähnlich wie bei Ancestry.

Idee und Struktur von MyHeritage finde ich noch immer sehr gut, aber ich würde mich freuen, wenn es ein kundenfreundlicheres und vor allem übersichtlicheres Bezahlkonzept gäbe. Ich habe mich aus gegebenem Anlass heute genau damit auseinandergesetzt.

1. Auf der Startseite gibt es für unregistrierte Besucher keinerlei Hinweise auf die Stufen der möglichen Mitgliedschaft, man kann sich dort nur registrieren für die kostenfreie Basic Mitgliedschaft.

2. Mit einer Basic Mitglidschaft kann man dann über sein Usermenü seinen Account upgraden entweder auf

  • 1 Jahr Premium für derzeit mit 25% Rabatt 5,95 € monatlich (71,40 € für das Jahr) oder auf
  • 1 Jahr PremiumPlus derzeit mit 25% Rabatt 10,65 € monatlich(127,81 € für das Jahr)

man kann auch gleich mehrere Jahre Mitgliedschaft erwerben und seinen Rabatt bis auf 47% steigern. Außerdem kann man über das Usermenü das

  • Datenabo erwerben für 8,92 € monatlich (106,98 für das Jahr) oder man kann das
  • Datenabo kombiniert mit der Premium Mitgliedschaft erwerben für 14,88 € monatlich (178,50 für das Jahr)

3. Über den Link http://pages.myheritage.com/deutschland/sammlungen/ kommt man auf die Sammlungen und über eine getestete Suche dann auf das Datenabo, das dort für 7,49 € monatlich (89,90 € für das Jahr) angeboten wird, Hier handelt es sich aber offensichtlich um den Preis ohne Mehrwertsteuer. Erreichbar ist das Aboangebot auch über sie Startseite und im Fuß der Seite über Genealogie - Forschungen und dann über eine Suche.

Einen schriftlichn Hinweis auf die mir von MyHeritage per Mail bestätigte und o.g. monatliche Zahlweise gibt es bei keiner der Buchungsmöglichkeiten. Leider gibt es auch keine Möglichkeit nur eine monatliche Premium oder PremiumPlus Mitgliedschaft sowie ein monatliches oder halbjährliches Datenabo zu erwerben.

Fazit: Das Angebot ist ganz gut, die Kosten sind zu vergleichbaren Angeboten wie z.B. Ancestry zu hoch und die Übersichtlichkeit der Webseite und somit des Angebotes ist sehr schlecht. Es wäre wünschenswert, wenn MyHeritage an der Übersichtlichkeit des Angebotes und der Struktur seiner Webseite sowie seinen Bezahlangeboten arbeiten würde.

 

In Abstimmung mit MyHeritage darf ich aus Anlass der Veröffentlichung der neuen Aufzeichnungen ein Datenabo verlosen. Ausgelost wird der Gewinner unter allen Lesern, die einen (möglichst sinnvollen) Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Auslosung erfolgte am 07.02.2014 um 12 Uhr. Der Gewinner wurde per Mail benachrichtigt.


Quellen:

1. http://pages.myheritage.com/deutschland/sammlungen/

2. offizielle Pressemitteilung von MyHeritage, mit freundlcher Genehmigung von Silivia da Silva

Teile diesen Artikel

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Cordula Eberle
Autor: Cordula EberleWebsite: http://www.ancestry24.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webmaster, Genealoge und Blogger
Ahnenforscherin seit 2003, blogge ich seit 2012 über meine Familie, meine Forschung und die Genealogie. Ich bin Mitglied im Verein für Computergenealogie und betreue dort das Projekt Familienanzeigen. Webmaster verschiedener Websites.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Hier bloggt

Cordula Eberle
50 Jahre

Mail bei neuem Beitrag erhalten
Abmelden unter erhalter Mail möglich

GeneaBloggers

Blog Kalender

 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Blogverzeichnis

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste