Wer vor der Vergangenheit die Augen verschließt, wird blind für die Gegenwart.
Richard von Weizsäcker

Diakon in Balingen, Pfarrer in Althengstett, Pfarrer in Walddorf Dekanat Tübingen
geb. 29.7.1596 Deufringen, gest. 11.01.1659 Walddorf
oo Leonberg 02.11.1624
Margarete Reinöhl
geb. 20.08.1599 Holzmaden, gest. 21.07.1660 Metzingen

war von 1636-1659 Pfarrer in Walddorf

Eintrag von Pfarrer Jakob Abel im neuen Taufbuch von Walddorf 1638: "Nach dem In Anno 1638 daß Ehebuch sampt dem Tauff Buch durch die Soldaten, In leydigem Grundverderblichen Kriegswesen, zerrissen und gänzlich verbrannt worden, ist selbigen Jahres dieses aufgerichtet worden..."

 

Vita


mag.1618;

Diakon in Balingen 1624;

Pfarrer in Althengstett 1627-1636;

in Walddorf Dekanat Tübingen1636-1659, zugl. Superintendent über die Tübinger Amtsdiozese und über die Bebenhäuser Diözese 1659;

gestorben 1659 "Ist fleissig in studiis und führt sein Amt cum decenti gravitate." Kirchenvis. von 1654).

Kinder:

1. Genoveva, geb. 29.07.1625 Balingen

2. Elisabeth Sybille, geb. 12.10.1626 Balingen, gest. um 1666
oo 16.06.1646 in Walddorf mit Martin Schaal

3. Anna Maria, geb. 07.04.1631 Althengstett, gest. 10.03.1695 Plochingen
oo 07.06.1653 in Walddorf mit Lucas Falk

4. Johann Georg, geb. 16.02.1634, Althengstett
oo 4 Nov 1656 mit Elisabeth Hofinger

5. Jakob, geb. 03.08.1636, Walddorf

6. Johann Wendel, geb. 30.07.1637, Walddorf, gest. 14.08.1637 Walddorf

7. Anna Margarete, get. 25.08.1638, Tuebingen, gest. 21.03.1639

8. Johann Ludwig, geb. 30.10.1640, Walddorf, gest. 25.12.1642 Walddorf

 

Quellen


  • Das evangelische Wuerttemberg. Seine Kirchenstellen und Geistlichen von der Reformation an bis auf die Gegenwart. Ein Nachschlagewerk. Gesammelt und bearbeitet von Christian Sigel, Pfarrer in Gebersheim - 1910 bis 1912: (39,12)
  • "Blätter für württembergische Kirchengeschichte von 1890, 4.
Diese Webseite verwendet Cookies (ihhhh!) für alles mögliche (Werbung, Facebook, Besucheranalyse). Wenn Sie weiter hier surfen.
mehr Wissen Na gut