Wer vor der Vergangenheit die Augen verschließt, wird blind für die Gegenwart.
Richard von Weizsäcker

aus dem Heimatbuch des Bezirkes Urach - Anhang:
Wirsum (Metzingen 2, Urach 2) sind seit dem 16. Jahrhundert in Rübgarten ansässig und verzweigen sich von dort a) 1677 nach Altenburg, von hier 1707 nach Reicheneck, b) 1683 nach Pliezhausen, von hier 1708 nach Reicheneck, von hier 1747 nach Sondelfingen, von hier 1777 nach Urach, c) 1793 und 1894 nach Metzingen, d) 1874 nach Oferdingen, von hier um 1917 nach Metzingen.

 

Namensbedeutung


möglicherweise Übername zu mittelhochdeutsch "wirsic" = schlimm, übel

 

Namensvarianten


Wirsum, Wirsumb, Wirschum, Wirschuon, Würsumb, Wirzum

 

Verbreitung


 

Webseiten zur Familienforschung


Diese Webseite verwendet Cookies (ihhhh!) für alles mögliche (Werbung, Facebook, Besucheranalyse). Wenn Sie weiter hier surfen.