Wer vor der Vergangenheit die Augen verschließt, wird blind für die Gegenwart.
Richard von Weizsäcker

Der Wagner (oder auch Wägner) meint den Wagenmacher, Wagenbauer, Stellmacher oder Fuhrmann. Es handelt sich um einen oberdeutschen Ausdruck, der sich von mittelhochdeutsch "wagener" ableitet bzw. von mitteldeutsch "wainer/weiner". Weitere Formen dieses Berufsnamen sind: Wegener, Wegner, Wahner, Wagener, Wähner, Wehner, Weiner, Wainer, Weinert, Wägner, Wehnert, Woiner, Rademacher, Rademaker, Assenmacher, Assmacher (Asse = Achse).

Diese Webseite verwendet Cookies (ihhhh!) für alles mögliche (Werbung, Facebook, Besucheranalyse). Wenn Sie weiter hier surfen.