Wer vor der Vergangenheit die Augen verschließt, wird blind für die Gegenwart.
Richard von Weizsäcker

Zweigliedriger Name
Konrad leitet sich von „kon“ (kühn, mutig) und rath (Rat) ab und bedeutet wörtlich der kühne Ratgeber („kühn an Rat“), sinngemäß der gute Ratgeber. Aus dem Althochdeutschen stammend, ist er Mittelhochdeutsch als Kuonrât überliefert. Die latinisierte Form ist Conradus.

niederländisch: Koenraad, Kurzform: Koen, Kuber, Kiefer
italienisch: Corrado
isländisch: Konráð

Formen:
Conrad, Conrads, Conrades, Conrath, Cordes, Konrád, Konrath

Altertümliche Kurzformen:
Cuntz, Contz, Kunz, Kuntz (noch erhalten in Hinz (Heinrich) und Kunz)

Diese Webseite verwendet Cookies (ihhhh!) für alles mögliche (Werbung, Facebook, Besucheranalyse). Wenn Sie weiter hier surfen.