Wer vor der Vergangenheit die Augen verschließt, wird blind für die Gegenwart.
Richard von Weizsäcker

Blog ancestry24 - Familienforschung Schweiker & Eberle

Willkommen auf unserem Familien-Blog. Hier veröffentlichen wir mehr oder weniger regelmäßig Beiträge zu unsereren Erfahrungen aus der Familien-Forschung, z.B. Ergebnisse unserer Suchen oder auch kleine Familiengeschichten und Ereignisse im Leben unserer Vorfahren. Die meisten der Blogbeiträge sind in Deutsch, nur einige Beiträge wurden und werden auch in Englisch angeboten.

Facebook: @ancestry24 - Twitter: @ancestry24 - Hashtag: #ancestry24

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Heute öffnete pünktlich um 8.30 Uhr der Lesesaal im Neubau des Landesarchivs in Duisburg seine Pforten.

Eindrücke eines Forschers, der heute die Gelegenheit nutzte:

Der Raum für die Forscher ist sehr schön hell und groß, die manchmal erdrückende Enge wie in Brühl erfährt man hier nicht mehr.  Die Sitzplätze sind mit bequemen Drehstühlen bestückt und neuen Computerbildschirmen. Von der Benutzeroberfläche hat sich nichts Wesentliches geändert. Die bisher benutzte Besucherkarte kann weiter verwendet werden.

Es gibt jetzt feste Aushebungszeiten (Mo-Di 9.30, 11.30, 13.30 und 15.30 Uhr; Mi-Do 9.15, 11.30 und 14.00 Uhr und Fr nur um 10 Uhr).
Vorausbestellungen sind sehr erwünscht. Diese kann man unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zusenden.

Für Bahnfahrer:
Die Linie 901 der städt. Straßenbahn, die unter dem Hbf. abfährt, hält nach drei Stationen fast genau beim Archiv. Von dort sind es nur wenige Schritte zum Eingang, der auf der Flußseite liegt. Allerdings ist für den Weg von der Straße zum Eingang festes Schuhwerk erforderlich, da der Weg noch nicht gepflastert ist.

Es sind viele Mitarbeiter aus den ehem. Archiven in Brühl und Düsseldorf mitgekommen.

Es sind auch noch nicht alle Archivalien vorhanden, denn es fahren stetig Kühlwagen des Umzugsunternehmens vor. Leider sind auch die Standesamtsregister für die Zeit nach 1876 immer noch nicht zugänglich.

 

Teile diesen Artikel

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Clair Sch.
Autor: Clair Sch.Website: http://www.ancestry24.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webmaster, Genealoge und Blogger
Ahnenforscherin seit 2003, blogge ich seit 2012 über meine Familie, meine Forschung und die Genealogie. Ich betreibe mehrere Webprojekte, die im Zusammenhang mit Familienforschung und Geschichte stehen.

Kommentar schreiben


Diese Webseite verwendet Cookies (ihhhh!) für alles mögliche (Werbung, Facebook, Besucheranalyse). Wenn Sie weiter hier surfen.