Wer vor der Vergangenheit die Augen verschließt, wird blind für die Gegenwart.
Richard von Weizsäcker

Blog ancestry24 - Familienforschung Schweiker & Eberle

Willkommen auf unserem Familien-Blog. Hier veröffentlichen wir mehr oder weniger regelmäßig Beiträge zu unsereren Erfahrungen aus der Familien-Forschung, z.B. Ergebnisse unserer Suchen oder auch kleine Familiengeschichten und Ereignisse im Leben unserer Vorfahren. Die meisten der Blogbeiträge sind in Deutsch, nur einige Beiträge wurden und werden auch in Englisch angeboten.

Facebook: @ancestry24 - Twitter: @ancestry24 - Hashtag: #ancestry24

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Gudrun sucht seit über 30 Jahren ihren leiblichen Vater! Sie hat viel unternommen, jedoch ohne Erfolg.

Hier Gudruns Geschichte über ihren Vater:

"Ich bin schon über 30 Jahre auf der Suche nach meinen leiblichen Vater, den ich nicht kenne. Er selbst weiß vielleicht auch gar nicht, dass es mich gibt! Meine Mutter ist leider bereits 1989 verstorben, sie sagte, dass er SIDNEY oder SYDNEY SMITH hieß. Leider gibt es ja so viele Schreibweisen dieses Namens...

Meine Mutter, Edith Funk, ist 1922 geboren und sie sagte, dass mein Vater 9 Jahre älter als sie sei (also ca.1912/13 geboren), natürlich nur, wenn er damals, im Jahre 1950, meiner Mutter die Wahrheit gesagt hat...

Mein Vater ist Engländer, er war von 1948 bis März 1950 in Goslar in der Fliegerhorstkaserne stationiert und musste eines Tages plötzlich nach Weybridge.

Erst als er weg war, erfuhr meine Mutter, dass sie schwanger war. Von der Kaserne erhielt sie aber keine Informationen, keine Adresse - und so bin ich erst einmal ohne Vater aufgewachsen.

Ich habe das Gefühl immer noch nicht verwurzelt zu sein! Auch wenn er nicht mehr leben sollte, möchte ich trotzdem so viel wie möglich über ihn erfahren und sein Grab besuchen gehen, so dass ich mich von ihm verabschieden kann... Vielleicht habe ich ja sogar Halbgeschwister, die mit mir Kontakt haben möchten und mir von meinem Vater erzählen können, was für ein Mensch er war..."

Fakt ist:

  • Von 1948 bis 1952 war in Goslar in der Fliegerhorstkaserne stationiert: 1st Battalion The Sherwood Foresters (Nottinghamshire and Derbyshire Regiment) 1948-1952 zusammen mit dem 2nd Battalion ohne Änderung des Namens bis 1950.

gesucht wird:

Name: Sidney (Sydney, Sid, Side, Said, Sayd) Smith, geboren 1912 oder 1913, stationiert von 1948 bis März 1950 in Goslar in der Fliegerhorstkaserne

Rang: angeblich Sergeant Major

Nickname: Long Henry

er war eventuell Militärmusiker

Fotostrecke:

  • Fasching
  • The Band
  • mit Edith Funk

Hinweise und Tipps bitte an den Administrator - wir leiten die Erkenntnisse dann an Gudrun weiter.

Teile diesen Artikel

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Clair Sch.
Autor: Clair Sch.Website: http://www.ancestry24.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webmaster, Genealoge und Blogger
Ahnenforscherin seit 2003, blogge ich seit 2012 über meine Familie, meine Forschung und die Genealogie. Ich betreibe mehrere Webprojekte, die im Zusammenhang mit Familienforschung und Geschichte stehen.

Kommentar schreiben


Diese Webseite verwendet Cookies (ihhhh!) für alles mögliche (Werbung, Facebook, Besucheranalyse). Wenn Sie weiter hier surfen.