Wer vor der Vergangenheit die Augen verschließt, wird blind für die Gegenwart.
Richard von Weizsäcker

Blog ancestry24 - Familienforschung Schweiker & Eberle

Willkommen auf unserem Familien-Blog. Hier veröffentlichen wir mehr oder weniger regelmäßig Beiträge zu unsereren Erfahrungen aus der Familien-Forschung, z.B. Ergebnisse unserer Suchen oder auch kleine Familiengeschichten und Ereignisse im Leben unserer Vorfahren. Die meisten der Blogbeiträge sind in Deutsch, nur einige Beiträge wurden und werden auch in Englisch angeboten.

Facebook: @ancestry24 - Twitter: @ancestry24 - Hashtag: #ancestry24

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Das Landesarchiv Nordrhein-Westfalen Abteilung Rheinland ist eine Abteilung des Landesarchivs Nordrhein-Westfalen. Es besteht seit 2008 aus dem Nordrhein-Westfälischen Hauptstaatsarchiv mit Sitz in Düsseldorf sowie dem Personenstandsarchiv Rheinland mit Sitz in Brühl. Die beiden Standorte Düsseldorf und Brühl wurden 2014 durch einen Umzug in Duisburg zusammengeführt. Von 2010 bis 2013 war zu diesem Zweck im Innenhafen Duisburg ein historisches Speichergebäude umgebaut worden.

Leider habe ich jetzt die Erfahrung machen müssen, daß die super Hilfe, die man in Brühl für bezahlbare Summen bekam in Duisburg nicht mehr an der Tagesordnung ist. Im Gegenteil, man geht seltsame Wege.

Da benötige ich ein Urkunde für die dieses Archiv zuständig ist und schreibe dieses per Mail an. Nach wenigen Tagen erhalte ich eine Antwort, die Freude ist erst mal groß. Doch dann Ernüchterung, ich erhielt zwar eine Auskunft, aber mit dem freundlichen Nachsatz "Abschließend möchte ich Sie bitten, zukünftige Nachforschungen zu Ihrer Genealogie im Lesesaal unseres Archivs persönlich durchzuführen. Dies ist die übliche Form der Benutzung unserer Unterlagen. Die Öffnungszeiten unseres Lesesaals entnehmen Sie bitte unserem Internetauftritt im Portal der Archive in Nordrhein-Westfalen unter der Adresse www.archive.nrw.de. Sollten Sie keine Gelegenheit haben, unseren Lesesaal aufzusuchen, empfehle ich Ihnen, einen Dritten, z. B. eine Person aus Ihrem Verwandten-, Bekannten- oder Freundeskries zu bitten, die Sucharbeiten hier vor Ort für Sie durchzuführen, ober aber einen kommerziell arbeitenden Genealogen mit den Arbeiten zu beauftragen. Eine aktuelle Liste mit den Namen und Adressen von Personen, die uns mitgeteilt haben, dass Sie gegen Honorar Recherchen in unseren Beständen durchführen, füge ich der Anlage bei. Die Honorarvorstellungen sind jeweils zu erfragen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich keine in der Liste aufgeführte(n) Person(en) besonders empfehlen darf." Auf meine verwunderte Rückfrage bekam ich folgende Antwort "Seit der Zusammenlegung des Personenstandsarchivs Rheinland mit dem LAV NRW in Duisburg hat sich gegenüber den Zuständen in Brühl viel geändert."

Ok, so weit so gut, kann ich verstehen, die haben eben kein Personal mehr, wie überall. Ich also einen Berufsgenealogen gesucht, der mir mal eben die Urkunde besorgt, denn kopieren und schicken wollte der nette Herr die ja nicht. Hilfe habe ich auch gefunden. Das ging auch sehr schnell. Jedoch erhilt ich nun von der Berufsgenealogin folgende Antwort: "... die Urkunde habe ich gesehen. Lag nur als Buch vor, eine Kopie habe ich bestellt. Nach Erhalt werde ich diese sofort ans Sie übersenden."

Was mich nun daran wundert ist, warum kann das Archiv nicht die Kopie für mich auf schriftliche Anfrage anfertigen und mir dirket zusenden? Warum muss ich einen teuren Berufsgenealogen beauftragen, für den dann genau das vom Archiv geleistet wird, was man mir verwehrt hat? Es steht also doch ein Mitarbeiter für die Kopie zur Verfügung und es gibt auch jemanden, der dann einen Brief zusammenstellt und versendet - eben blos nicht an mich, sondern an einen Berufsgenealogen? Das ist eine sehr komisch Vorgehensweise.

Teile diesen Artikel

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Clair Sch.
Autor: Clair Sch.Website: http://www.ancestry24.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webmaster, Genealoge und Blogger
Ahnenforscherin seit 2003, blogge ich seit 2012 über meine Familie, meine Forschung und die Genealogie. Ich betreibe mehrere Webprojekte, die im Zusammenhang mit Familienforschung und Geschichte stehen.

Kommentar schreiben


Diese Webseite verwendet Cookies (ihhhh!) für alles mögliche (Werbung, Facebook, Besucheranalyse). Wenn Sie weiter hier surfen.